KLAUS TISCH - FACHANWALT FÜR BAU- UND ARCHITEKTENRECHT

Bereits während der Durchführung eines Bauvorhabens zeigt sich erheblicher Beratungsbedarf. Wie gehe ich mit den aufgetretenen Mängeln um? Wie reagiere ich gegenüber den Handwerkern und dem Architekten? Habe ich ein Zurückbehaltungsrecht? Muss ich rechtzeitig einen Gutachter einschalten? Reicht es, wenn ich bei der Schlussrate Geld einbehalte? In welcher Höhe sollte Geld einbehalten werden?

 

Beim Unternehmer gilt umgekehrt die Frage, welche Sicherheitsleistungen kann er vom Bauherrn verlangen? Hat er Anspruch auf eine Bankbürgschaft? Sollte die Abschlagszahlung eingeklagt werden? Was ist vertraglich geregelt? Gibt es eine Schiedsgerichtsabrede? Muss der angedachte Vertrag überarbeitet werden, aufgrund Änderungen nach höchst richterlicher Rechtsprechung – VOB/B?